*
2016_Slider_Top
blockHeaderEditIcon
2016_Menu
blockHeaderEditIcon

Stimmen zum Buch

 

Peter AmbergerPeter Amberger Micheldorf, Österreich

Für mich sind folgende Erkenntnisse aus dem Buch ein weiteres Puzzle: im Teil I. Wo finde ich meine Berufung?: Wir haben alles in uns - wir müssen es nur "raus lassen". Ich habe die letzten Jahre immer geglaubt, dass ich ein Kopfdenker bin und so gehandelt - in letzter Zeit verlasse ich mich aber immer mehr auf meine Intuition und fahre ganz gut damit.

Im Teil III. Vom Preis-Leistungsverhältnis zum Erkennen des Wertes und dessen Wertschätzung: Ich berate die Leute gerne, habe aber Probleme etwas bzw. entsprechend dafür auch zu verlangen (weil es mir leicht von der Hand geht) - muss aber zukünftig auch von etwas leben. Am liebsten würde ich ohne Preisvorgabe beraten (Geld hat in meinem Beruf bisher eine zu dominante Rolle gespielt) = zahle was es dir Wert ist. Beim Lesen ist mir bewusst geworden, dass ich mich selbst mehr wertschätzen darf und damit auch dann weniger Probleme habe "meinen Wert" zu verlangen. Wenn mir etwas wichtig ist und es mir etwas bringt, habe ich ja auch keine Probleme, den Preis dafür zu bezahlen. Meine Frau liest nun auch gerade das Buch und benutzt das herausnehmbare Puzzle als Lesezeichen - auch eine gute Idee.

Peter

www.projektiva.at



 

Katrin LieberenzKarin Lieberenz

Ob der Leser das Buch findet oder das Buch seinen Leser ist nicht so wichtig wie die Botschaft, die Herz und Hirn erreichen soll. Ich habe viele Bücher zum Thema Persönlichkeitsentfaltung, Berufung und Hingabe gelesen und auch verstanden. Nur sehr wenige aber sind in Resonanz mit meinem Inneren gegangen. Bei eurem Buch "Wer bist du... und lebst du schon deine Berufung" ist das sofort geschehen. Toll gemacht! Ein echtes Arbeitsbuch, das bei jedem Lesen immer besser wird. Danke sehr für Eure Hingabe und Authentizität, die zwischen den Zeilen immer erkennbar sind.

Karin Lieberenz



 

Simone HoffmannSimone Hoffmann

Liebe  Szilvia und Reinier,

Euer Buch "Wer bist du und lebst du schon deine Berufung?" ist sehr inspirierend geschrieben. Die Lektüre hat mir viel Freude gemacht und wichtige Impulse für meine persönliche und berufliche Weiterentwicklung gegeben. Es hat vieles zu den Themen Wertschätzung und Berufung für mich auf den Punkt gebracht und in einen sehr sinnigen Zusammenhang gestellt. 

Mir war immer schon wichtig, anderen Menschen Anerkennung und Wertschätzung zu geben. Beim Lesen ist mir nochmal ganz bewusst geworden, dass es auch wichtig ist,  mir selbst mit mehr Wertschätzung zu begegnen und mich nicht kleiner zu machen, als ich bin. Dies hat neben einigen wegweisenden persönlichen Begegnungen im letzten Jahr seinen Teil dazu beigetragen, dass ich es mir selbst endlich gegönnt habe, eine Supervisionsausbildung zu beginnen. Ich habe mich entschieden, das zu sein und zu tun, was ich schon seit längerer Zeit wollte, und dies auch anderen zu erzählen und öffentlich zu machen.  Ich danke Dir Szilvia auch für das bestärkende Telefonat im Herbst und dein Feedback zu meiner Website. Sie ist weiter im Werden und Entwickeln, wie ich auch .... Danke für eure Inspiration und alles Gute für euch und eure wertvolle Arbeit!

Simone www.simone-hoffmann.com




 

Andrea Greßl

Liebe Szilvia und lieber Reinier,

ich möchte euch ein großes Kompliment aussprechen für Euer Buch - Wer Bist Du...

Es hat mir soooooooooooo gut getan, das zu lesen: ich habe meinen langjährigen Traum auf Papier gebracht und noch dazu die Lösung, wie es Realität werden kann. Ich habe das Buch in 2 Tagen durchgearbeitet und mich endlich angekommen gefühlt und das tut sooooooo gut, vielen herzlichen DANK  dafür - es ist großartig.

Schön das wir uns gefunden haben - gibt mir große Hoffnung!!!!

Andrea Greßl




 

Helga Anna GruberHelga Anna Gruber

Danke nochmals für Euer Buch und für die Erkenntnisse die ich dadurch gewinnen durfte!!!

Ich habe erfahren, was es heißt die Verletzungen, die ich als Kind erfahren habe und was mir gefehlt hat, meinem Vater zu sagen. Dadurch erfuhr ich ein Stück Heilung. Einige Zeit danach wurde mir selbst geholfen. Ich durfte mit meinem ältesten Sohn das Gleiche erleben. Wir haben uns tief in der Seele berührt, indem wir uns die Verletzungen und Schmerzen offen erzählt haben und uns auch eingestanden haben, was uns gefehlt hat.

Die Heilung die dadurch geschah war genial. Seither haben wir ein wunderschönes Mutter-Sohn-Verhältnis mit zurückgewonnenem  Vertrauen. Das ist ein so großartiges Geschenk!

So, dann durfte ich anderen in meiner Familie dabei helfen das gleiche zu tun.

Ich wusste genau was zu tun ist und wie es sich anfühlt, wenn von Herzen heraus all das ausgesprochen wird, was verletzte und was gefehlt hat. Auch die zwei haben Heilung erfahren dürfen. So etwas kann niemand mit Gold aufwiegen. Die strahlenden Augen und die glücklichen Gesichter danach sagten mehr als 1000 Worte. Heute Morgen bin ich zu der Erkenntnis gekommen, dass das meine Gabe ist, die mir in mein Leben mitgegeben wurde.

Danke für Dich und Deinen Mann und Euren Mut, den Weg Eurer Bestimmung zu gehen. Ihr seid ansteckend!

Herzlich liebe Grüße,

Helga Anna Gruber, Eferding




 

Petra MünsterPetra Münster

Liebe Szilvia, lieber Reinier,

ich möchte mich heute bei euch für die Bereicherung eures e-Books bedanken, da ich es nun einmal gelesen habe und sicherlich weiterhin als wertvollen Begleiter nutze. Vielen Dank für eure (Arbeit) Gabe - gern unterstütze ich euch dabei, interessierten Menschen eine Empfehlung über eure Erfahrungen zu geben. Das Buch hat mich in jedem Fall in meinem TUN, in meinem Vertrauen zu meinem SEIN bestärkt und mir bestätigt, dass ich auf dem richtigen Weg -zu mir selbst- bin.

Vielen Dank.

www.bürok.de





Regin GotsmichRegina Gotsmich, Österreich

Wunderschönes Cover! Leicht und verständlich geschrieben. Super, praxisnahe Beispiele, die durchaus direkt im Herzen landen :-)!

Eure Widmung finde ich immer noch wunderschön! Ihr habt mein Herz sehr gut erkannt :-) - vl. sogar auf den Punkt gebracht - darüber möchte ich noch mal nachdenken ;-)

Zurück zum Buch: Alle Passagen über Berufung und Berufung finden haben mich überzeugt! Besonders schön fand ich die Zitate und Parallelen zu Bibelstellen und die Beispiele realer Personen.

Was hat das Buch mit mir gemacht, ist eure Frage im Buch. Zwei Themen "arbeiten" in mir: das neue Miteinander und das Thema der finanziellen Wertschätzung.

www.coachmich.at





 Nikolaus FrankNikolaus Frank, Leonding, Österreich

Beim Lesen des Buches haben sich für mich ganz neue Wege geöffnet und ich darf jetzt meine Freude und Frieden leben. Mir war vorher die Bedeutung der Berufung nicht in dem Ausmaß klar und so durfte ich mein Leben verändern. Ich kann das Buch aus tiefster Überzeugung empfehlen!!

In Liebe – Niki






Astrid LoiblAstrid Loibl, Obernzell, Deutschland

Euer Buch zu lesen ist eine Freude. Es zeigt uns auf, zu uns zu stehen, den Weg zu gehen, der uns Freude macht. Nur so können wir das erreichen, was unser Ziel ist. Auch, wenn man meint es ist schwer das zu lernen. Offen auf Menschen zu zugehen, sie in Ihrer Person wertzuschätzen. Es ist sehr wichtig ein Kind von Anfang an wertzuschätzen, denn dadurch kann es seinen Weg leichter gehen. Denn jeder Mensch hat seine Stärken und Schwächen und wie Ihr schon schreibt, nur durch das Miteinander können wir in unserem Leben viel erreichen. Schön, dass es Euch gibt und wünsche Euch Beiden viel Erfolg und ein liebevolles Miteinander.

Astrid Loibl

www.rauscherhof.de




 

Sabine WandjoSabine Wandjo, Frankfurt, Deutschland

„Als ich das erste Mal in meinem Leben von jemandem gefragt wurde, welche Sehnsüchte ich hätte, habe ich nicht einmal gewusst, was Sehnsüchte sind, geschweige denn, ob ich welche habe.“ (S.123)

Diese Aussage in Szilvia und Reinier Gerrevinks Berufungs-Buch hat mich völlig aus dem Lesestrom gerissen. Im selben Moment sah ich mich zurückversetzt in Zeiten, in denen ich fast ausschließlich ins Außen investiert habe. Ich erinnerte mich an die unermüdlichen Kraftanstrengungen, die mich die Gestaltung von beruflichen Aufgaben und privaten Beziehungen kosteten. Wenn sich irgendetwas nicht gut anfühlte erhöhte ich den Energieeinsatz in der Hoffnung, meine Zufriedenheit dadurch steigern zu können. Die Gleichung ging jedoch nicht auf. Es verhielt sich genau so, wie es im Buch sensibel und klar formuliert wird: Mir fehlte es an Selbst-Wert-Schätzung und die Be-Wertung durch Andere hatte einen viel zu hohen Stellen-Wert für mich. Heute lebe, liebe und arbeite ich in viel größerer Übereinstimmung mit mir selbst, was meine Möglichkeitsräume und meine Lebenszufriedenheit auf beglückende Weise sehr erweitert hat. Ich arbeite seit fast 2 Jahrzehnten im Bildungsbereich und mir ist klar geworden, dass ein hohes Selbst-Wert-Gefühl von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die wichtigste Grundlage für gelingende Entwicklung und Bildung überhaupt ist. Deshalb empfehle ich „Wer bis du … und lebst du schon deine Berufung?“ vielen Menschen, die auf dem Weg zu sich selbst inspirierende und vertrauensvolle Begleiter brauchen. Ich bedanke mich für das, liebe Szilvia und lieber Reinier, was ihr mit eurem Buch in die Welt bringt! Es war wirklich sehr schön, mich davon nochmals inspirieren zu lassen - so werden eure Erkenntnisse und Erfahrungen auch verstärkt durch mich in der Welt wirken - das ist für mich ein sehr schönes Gefühl. Sabine Wandjo, Pädagogische Mitarbeiterin/Goethe Universität Frankfurt







Martina JungmaierMartina Jungmaier,  Kallham, Österreich

Zu wissen, wer man wirklich tief im Herzen ist und warum man hier ist, ist doch das Schönste, was uns Menschen passieren kann. Denn so können wir endlich beginnen zu SEIN. Eine meiner Lieblingsstellen im Buch ist, wo es darum geht, dass wir, sobald wir wissen, WER wir sind bzw. WARUM wir hier sind (das heißt, wie unser Puzzleteil vorne aussieht) unseren Platz im großen Ganzen kennen und somit aufhören, an anderen Menschen etwas zu verändern wollen, um selbst dazu zu passen. Ich bin froh, dass es so wunderbare Menschen wie Szilvia und Reinier gibt, die uns unterstützen, herauszufinden, wie unser individuelles Puzzleteil aussieht. Danke!

Martina






Elisabeth Jungmaier  Alkoven, Österreich

Schön, dass ihr das Buch zur Berufung herausgegeben habt. Ich fühle mich mit euch sehr verbunden, Ihr schreibt darin vieles, das mir wichtig ist, meinem Glauben entspricht - so wie das Neue Miteinander, Einzigartigkeit und Einssein. Nur ist dieses Thema mir noch nie in so intensiver, komprimierter Form vor meine Augen gekommen. Euer Buch ist sehr verständlich und motivierend - eine geniale Mixtur aus Coaching/Spiritualität und Motivation. Sehr gerne empfehle ich es weiter auf  dass ihr damit ganz viele Menschen erreichen möget.





 

Yvonne HolthausYvonne Holthaus, Obernzell, Deutschland

„Wer bist Du... und lebst Du schon Deine Berufung?" stach mir schon ein paar Wochen, bevor ich ein Exemplar mein Eigen nennen durfte, ins Auge. Und das ist nicht übertrieben, denn der außergewöhnlich schöne Einband, machen das Buch schon auf den ersten Blick zu etwas ganz Besonderem. Ich erhielt ein persönlich signiertes Exemplar und machte mich sofort an die Lektüre - wohlwissend, dass ich selbst zwar meine Berufung als Therapeutin schon lebe(n darf), aber gleichsam bin ich immer noch neugierig, welche Impulse man bekommen kann.

 Wie ein roter Faden zieht sich das Gottvertrauen, dass Reinier und Szilvia van Gerrevink wie selbstverständlich leben, durch das gesamte Buch. Das gibt Mut und wirkt durch und durch authentisch. Auch wenn ich selbst eine etwas andere Philosophie ohne Betitelung eines "Gottes" lebe, so ist doch der Kern des Buches für jeden verständlich und annehmbar. Aufgeteilt in überschaubare und klar geliederte Kapitel ist hierdurch ein regelrechter Leitfaden entstanden, den man nach und nach durcharbeiten und die gestellten Fragen beantworten kann. Gerade wenn manch einer vielleicht im Zweifel zwischen mehreren Möglichkeiten ist, können diese Fragen die richtige Richtung geben. Kurzum: inspirativ, strukturiert und mit einer riesigen Menge Herzblut versehen ist "Wer bist Du... und lebst Du schon Deine Berufung?" für jeden gedacht, der nicht weiß, wo es für ihn hingehen soll... oder sich vielleicht auch neu orientieren möchte.




 

Hans Martin Sterr
Hans Martin Sterr  Langenburg-Nesselbach, Deutschland

Ich habe in meinem Leben qualitativ schon viel erreicht (Landwirtschaft, Solarenergie) und war die letzten Jahre auf der Suche nach einer neuen Qualität und neuen Werten für mein Leben. Für welche ureigene Aufgabe bin ich hier auf der Erde? Welche einzigartigen Eigenschaften wurden mir von Gott gegeben, die ich in diesem Leben verwirklichen und leben darf? Auf  der Suche zu meiner Berufung bin ich auf Szilvia und Reinier gestoßen. Sie und ihr Buch waren in meiner Suche und Umsetzung eine große Hilfe für mich und ich freue mich sehr, daß die beiden einzigartigen Menschen Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten der Menschheit zur Verfügung stellen. Vielen Dank auch von mir !





 

Julia PoratJulia Porat, Lübeck, Deutschland

Beim Lesen Eures Buches sind mir an einigen Stellen die Augen und vor allem das Herz für mich selbst geöffnet worden. Ich habe erahnt, dass ich, in meiner gesamten Person und Persönlichkeit wichtig bin - in dieser Welt. Durch Eure anschließende, persönliche Begleitung konnte ich das „Land meiner Berufung“ aktiv betreten. Ihr habt mich immer wieder herausgefordert und ermutigt, Schritte, die ich allein nicht in der Schnelligkeit gegangen wäre, zu gehen, Verhaltensweisen angesprochen, die ich selbst möglicherweise nie entdeckt hätte und für Gaben, die ich vorher nicht gesehen habe, die Augen geöffnet. Ein noch viel tieferes Verständnis für mein Dasein durfte ich erfahren: Wenn ich meine, in mich hineingelegte, Berufung annehme, schließe ich eine Lücke und mein Platz in dieser Welt wird eingenommen - denn ich bin mit meinen Gaben einzigartig und werde so zum Segen für andere. Vielen lieben Dank für all Eure Überlegungen und Euren persönlichen Einsatz!  Wir Drei sind echte Schätze ! ;) 







Petra KinojosaPetra Hinojosa, Sinsheim, Deutschland

Midlifekrise oder was? Ausgeträumt - nach endlosen Enttäuschungen „im Ernst es Lebens“ – oder meine Träume ganz neu entdecken und umsetzen? Ich habe beschlossen, dass die beste Zeit meines Lebens noch vor mir liegt. Reinier und Szilvia helfen mir, diesen Weg zu finden und zu gehen. Nicht: was habe ich alles gelernt (meine Werkzeugkiste), sondern was hat Gott von Geburt an in mich hineingelegt (meine Schatzkiste) - das gilt es zu entdecken, denn diesen Platz im Leben kann nur ich einnehmen! Dieses Buch ist eine Schatzkiste. Jeder darf daraus nehmen, so viel er will. Was willst Du?

2016_Fußzeile
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail